Hast du schon mal auf Facebook um Likes gebettelt?

Facebook hat im Frühjahr grundlegende Veränderungen der Ausrichtung angekündigt und dabei stößt man auch wieder auf das Thema “Engagement-Bait-Beiträge”. 


“Engagement-Was?” fragst du dich jetzt vielleicht . 

In meinem Live Video habe ich vehement davon abgeraten so etwas weiterhin auf Facebook durchzuführen und da kamen gleich in meiner Facebook Reichweiten Gruppe Fragen zu diesem Thema. Damit ihr genau einschätzen könnt, ob ihr auch “Engagement-Bait-Beiträge verwendet, möchte ich euch zwei Beispiele vorstellen. 

Ich sehe immer wieder z.B. solche Beiträge:

Um Likes betteln auf Facebook

Hier geht es dem Seitenbetreiber ausschließlich darum, andere dazu zu bewegen seinen Beitrag zu kommentieren und zu teilen. Der Beitrag an sich hat aber keinen Inhalt. Es wird einfach nur darum “gebettelt” den Beitrag mit einer Interaktion zu versehen. Der Seitenbetreiber erhofft sich eine rege Teilnahme von vielen anderen Facebook-Nutzern, so dass er die Reichweite seiner eigenen Business-Seite / Fan-Seite auf Facebook erhöht. 

Facebook mag diese Beiträge (Engagement-Baits) nicht besonders, da sie ohne Inhalt sind und nur andere Nutzer nerven. Wie geht es dir persönlich bei diesen Beiträgen? Ich persönlich mag sie auch nicht besonders.

Oft sehe ich z.B. auch so etwas: 

Beispiel für einen Marketing Tag

Unter diesen Beiträgen steht dann auch immer die Aufforderung, seine eigene Business-Facebook-Seite zu verlinken, kurz zu beschreiben, was man anbietet und am besten den Beitrag in sein Netzwerk zu teilen. 

In manchen Gruppen und zum gegenseitigen Vernetzen kann das sinnvoll sein, aber eigentlich geht es den meisten Fan-Seiten Betreibern auf Facebook mit solchen Beiträgen nur darum, seine Reichweite “künstlich” nach oben zu “betteln”.

Facebook möchte Beiträge mit bedeutungsvollen Inhalt sehen, der die Menschen zu Interaktionen / Reaktionen verleitet und keine Beiträge ohne Inhalt. 

Bislang hat Facebook solche Engagement-Bait-Beiträge abgestraft, in dem diese eine geringe bzw. geringere organische (kostenfreie) Reichweite erzielt haben. Facebook regelt die Reichweite also künstlich durch den Algorithmus runter. 

Jetzt kommt aber der wichtigste Hinweis zu diesem Thema: Facebook wird nicht nur die Engagement-Bait-Beiträge abstrafen, sondern die komplette Fan-Seite / Facebook-Unternehmensseite, wenn solche Beiträge häufig verwendet werden. Das ist fatal, denn dann erreichen andere Beiträge, die über bedeutungsvollen Inhalt verfügen keine oder nur noch eine geringe Reichweite. Daher rate ich euch von diesen Beitragen wirklich ab. 

Facebook merkt sich alles, was ihr auf eurer Seite macht. Daher hört jetzt gleich damit auf, damit eure Reichweite eurer Facebook-Business-Seite nicht zukünftig darunter leidet. 

Wenn ihr noch nicht in meiner Facebook Reichweiten Gruppe seid, euch das Thema aber auch sehr interessiert und ihr gerne mit anderen darüber diskutieren und euch austauschen wollt, dann kommt in meine Gruppe: https://www.facebook.com/groups/1922397244469594/

Ich freue mich auf euch. 

Viele liebe Grüße 

Sabrina 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.