Geld verdienen mit einem DIY Business durch die richtigen Kunden

Kennst du das auch?

  • Du erstellst kreative, handgefertigte Produkte, viele Leute in deinem Umfeld finden die Produkte schön, aber die Verkäufe halten sich in Grenzen?
  • Du hast so viel produziert, dass dein Lager voll ist, aber du findest keine Abnehmer für deine einzigartigen Artikel?
  • Du möchtest dir eine Selbstständigkeit mit DIY Unikaten aufbauen, dir fehlen aber Kundenanfragen / Kundenaufträge?
  • Du bist total kreativ und produzierst Unikate, aber irgendwie möchte sie keiner kaufen?
  • Du erstellst einzigartige Produkte, die Kunden schätzen diese aber nicht wert und du hast ständige Diskussionen mit ihnen über den Preis?
  • Du möchtest dir ein DIY Business aufbauen, weißt aber nicht so genau, wo du anfangen sollst?

Wenn du dich und deine Situation in nur einer dieser Fragen wiedergefunden hast, dann solltest du auf jeden Fall weiterlesen.

Deine Vision von einem DIY Business

Es könnte alles so schön sein. Stell dir einmal vor, dass du dich vor Bestellungen und Kundenanfragen fast gar nicht mehr retten kannst. Du kommst mit dem Nachproduzieren kaum noch nach. Deine Umsätze fließen regelmäßig und konstant und du kannst von deinem DIY Business leben. Die Kunden finden dich und sie kommen zu dir und fragen deine kreativen Produkte von alleine nach. Deine Kunden schätzen dich und deine DIY Artikel wert und sie bezahlen die Preise, die du haben möchtest. Die Kunden sind dir treu und kaufen immer und immer wieder bei dir. Sie sind einfach so zufrieden und lieben dich und deine Unikate, dass sie dich fleißig weiterempfehlen und so immer neue Kunden auf dich zukommen.

Wie fühlt sich diese Vision für dich an, wenn du dir vorstellst, dass das dein eigenes DIY Business ist? Du hast es geschafft. Dein Traum von einer erfolgreichen Selbstständigkeit im DIY Bereich ist Wirklichkeit geworden. Was macht das mit dir? Wie fühlst du dich dabei?

Schlüssel zum Erfolg

Die richtigen Kunden sind ein Schlüssel zum Erfolg für deine florierende DIY Selbstständigkeit. Oft werde ich von meinen Kunden gefragt, „Sabrina, wie erreiche ich denn die richtigen Kunden? Genau die Kunden, du zu meiner DIY Vision passen? Wie finde ich diese und wie spreche ich diese Kunden am besten an? Wie erreiche ich genau meine Vision und werde erfolgreich?”

Der erste Schritt ist zu wissen, welche Kunden du mit deinen Produkten oder Dienstleistungen überhaupt ansprichst bzw. ansprechen möchtest. Du brauchst absolute Klarheit, wer deine Zielgruppe überhaupt ist. An dieser Stelle wirft sich häufig schon die erste Frage auf:

Was ist eine Zielgruppe?

Eine Zielgruppe ist nicht „alle Privatkunden“ und auch nicht „alle Mütter“, etc.

Ganz klassisch beschreibt die Zielgruppe eine Gesamtheit von Menschen mit ähnlichen Eigenschaften und Bedürfnissen, die mit einer Werbekampagne angesprochen werden sollen. Grundsätzlich wird eine Zielgruppe nach rein äußerlichen Kriterien klassifiziert, z.B. sozio-demographische, finanzielle und andere Faktoren (Familienstand, Alter, Wohnort, Einkommen, Geschlecht, Bildung, Beruf etc.)

Doch es steckt noch mehr dahinter: Eine Zielgruppe macht insbesondere aus, dass es Menschen mit gleichen Wünschen, Bedürfnissen und Herausforderungen sind. Hier sprechen wir von psychografischen Merkmalen (Motive, Einstellungen, Interessen, Wünsche, Präferenzen etc.) Finde im ersten Schritt heraus, welche Zielgruppe, also welche potenziellen Kunden, du ansprechen möchtest und welche Wünsche und Bedürfnisse diese Gruppe von Menschen hat. Danach solltest du dir genau überlegen und ausarbeiten, wo sich deine spezifische Zielgruppe aufhält.

https://jetzt-geschenk-abholen.com/146632/1414025

Nachdem du diese beiden Punkte erarbeitet hast, solltest du dir überlegen, wie du am besten diese Zielgruppe erreichen kannst. Hast du genug Ideen und Ansätze, wie du deine Zielgruppe ansprechen kannst? Wenn du noch ein paar mehr Anregungen gebrauchen kannst, dann sichere dir mein eBook „Wie erreiche ich meine Zielgruppe und damit neue Kunden“.

In dem eBook findest du eine kompakte Auswahl an Ideen, wie du deine Zielgruppe erreichen kannst. Natürlich geht es nicht darum, alle Ideen sofort umzusetzen, denn jedes kreative Business ist individuell. Schau einfach, welche Ideen am besten für dich, dein Business und deine spezifische Zielgruppe passen und setzte diese schnellstmöglich um.

Vielleicht kommen dir beim Lesen des eBooks auch noch ganz neue Ideen in den Kopf, oder möglicherweise kannst du auch die eine oder andere Idee etwas verändern, um noch leichter deine Zielgruppe zu erreichen. Zum eBook: https://jetzt-geschenk-abholen.com/146632/1414025

https://jetzt-geschenk-abholen.com/146632/1414025

Mein Geschenk an dich. Dein kostenloses E-Book. Hole dir die 20 Anregungen, wie du bei deiner Zielgruppe sichtbar werden kannst.

Was hast du für Möglichkeiten gefunden deine spezifische Zielgruppe anzusprechen? Kommentiere sehr gerne diesen Blogartikel und teile uns deine Ideen mit.

Sende an alle Leser kreative Grüße

Sabrina

Sabrina Karlem – Kreativ Business Coach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.