Meilensteine auf Facebook

“Hast du schon einmal einen Meilenstein für deine Facebook Fanpage erstellt?” Das war vor einiger Zeit meine Frage auf meiner Facebook Seite an meine Fans. 

Erstaunlicherweise hat die Mehrheit mit “Nein” geantwortet. Daher möchte ich euch in meinem heutigen Blogartikel das Thema Meilensteine auf Facebook näherbringen. 

Umfrage zu Meilensteinen auf Facebook
„Meilensteine auf Facebook“ weiterlesen

Wie du den Newsfeed Algorithmus von Facebook teilweise ausschalten kannst

Vielleicht hast du dich schon oft gefragt, wie Facebook die Beiträge auswählt, die dir auf der Startseite also im Newsfeed von Facebook angezeigt werden. 

Das passiert mit dem so genannten Newsfeed Algorithmus. Facebook entscheidet also, was für dich relevant ist und was dir auf deiner Startseite angezeigt wird. Wenn du Facebook aktiv nutzt und viel auf Facebook kommentierst und likest und teilst, was dir gefällt, dann kennt Facebook dich schon recht gut. 

Vielleicht fehlen dir aber Beiträge von deinen Lieblingsseiten auf Facebook, von denen du gerne jeden neuen Beitrag angezeigt bekommen möchtest. 

Wie das genau geht, erkläre und zeige ich dir in diesem Video. Oder du liest unter dem Video einfach weiter. Dort erkläre ich dir, wie du das auf Facebook einstellen kannst. 

„Wie du den Newsfeed Algorithmus von Facebook teilweise ausschalten kannst“ weiterlesen

Was ist der Unterschied zwischen einem Online-Shop, einem Online-Marktplatz, einem Blog und einer Social Media Plattform?

In den letzten Wochen habe ich eine sehr umfangreiche online Umfrage zum Thema Online-Markplätze für kreative und handgefertigte Produkte durchgeführt. An der Umfrage haben mehr als 50 kreative Menschen teilgenommen. Die Ergebnisse stelle ich nach und nach in meine kreative Facebook Gruppe ein.

Darunter sind wirklich spannende Antworten, die in der Gruppe sicherlich für Gesprächsstoff sorgen werden. Wenn du auch handgefertigte oder kreative Produkte herstellen solltest, dann bist du herzlich in diese Facebook Gruppe „Selbstständig mit kreativen und handgefertigten Produkten“ eingeladen. Natürlich sind damit auch digitale Produkte oder Dienstleistungen gemeint.

„Was ist der Unterschied zwischen einem Online-Shop, einem Online-Marktplatz, einem Blog und einer Social Media Plattform?“ weiterlesen

Hast du schon mal auf Facebook um Likes gebettelt?

Facebook hat im Frühjahr grundlegende Veränderungen der Ausrichtung angekündigt und dabei stößt man auch wieder auf das Thema “Engagement-Bait-Beiträge”. 


“Engagement-Was?” fragst du dich jetzt vielleicht . 

In meinem Live Video habe ich vehement davon abgeraten so etwas weiterhin auf Facebook durchzuführen und da kamen gleich in meiner Facebook Reichweiten Gruppe Fragen zu diesem Thema. Damit ihr genau einschätzen könnt, ob ihr auch “Engagement-Bait-Beiträge verwendet, möchte ich euch zwei Beispiele vorstellen. 

Ich sehe immer wieder z.B. solche Beiträge:

„Hast du schon mal auf Facebook um Likes gebettelt?“ weiterlesen

Listen auf Facebook anlegen und Freunde kategorisieren

In meinem letzten Blogeintrag habe ich beschrieben, wie du deine Freunde auf Facebook in “enge Freunde” und “Bekannte” einteilen kannst. 

Falls du diesen noch nicht gelesen haben solltest, findest du diesen Artikel hier: https://members.sabrina-karlem.de/kategorisiere-deine-freunde-auf-facebook/

Vielen meiner Kunden reicht diese Kategorisierungsmöglichkeit nicht aus. Sie möchten noch genauer ihre Facebook Freunde unterteilen. 

„Listen auf Facebook anlegen und Freunde kategorisieren“ weiterlesen

Seiten auf Facebook markieren

Ich werde von Workshop-Teilnehmern und Kunden oft gefragt, wie man Unternehmensseiten auf Facebook markieren kann, so dass diese anklickbar und blau unterlegt sind. Es soll hier entweder eine eigene Unternehmensseite oder eine fremde, die man gerne in seinem Facebook Beitrag oder Kommentar erwähnen möchte markiert werden. 

Da gibt es einen einfachen Trick. 

Wenn du eine Seite markieren möchtest beginne mit dem @-Symbol und schreibe danach den Namen der Unternehmensseite. Zum Beispiel @KarlemsLädchen. Facebook fängt dann während des Schreibens an dir Seiten in einem neuen Fenster vorzuschlagen. 

„Seiten auf Facebook markieren“ weiterlesen

Eröffne deine eigene Gruppe auf Facebook

In meinem letzten Blogeintrag “Facebook Gruppen für deine Reichweite nutzen” habe ich dir erläutert, wie du Gruppen einsetzen kannst, um kostenlos deine Reichweite zu erhöhen. Gruppen kannst du aber auch dafür verwenden deine Kunden an dich zu binden, indem du eine eigene Gruppe auf Facebook für dein Business anlegst.

Hast du nach Facebook Gruppen zu deinem Thema gesucht und keine gefunden, dann kannst du natürlich deine eigene Gruppe anlegen und diese mit deinen Inhalten zu deiner Nische und für deinen Wunschkunden füllen. Eine eigene Gruppe verursacht natürlich mehr „Arbeit“, da du diese regelmäßig selber pflegen musst. Hast du Mitarbeiter oder Menschen, die dich in Sachen Social Media unterstützen, dann kannst du diese auch als Administrator in deiner Gruppe hinterlegen. Dann können diese dir bei der Pflege der Gruppe helfen indem sie Beiträge schreiben, Fragen von Gruppenmitgliedern beantworten und schauen, dass die Gruppenregeln eingehalten werden.

„Eröffne deine eigene Gruppe auf Facebook“ weiterlesen

Facebook verändert sich

Mitte Januar 2018 hat Mark Zuckerberg angekündigt, dass Facebook sich stark verändern wird. Diverse Neuerungen wurden angekündigt, die vor allem die Reichweite von Fan-Seiten / Facebook Business Seiten betreffen werden.

Er hat angekündigt, dass er mit Facebook die Menschen näher zusammen bringen möchte. Das heißt für ihn, dass zukünftig im jeweiligen persönlichen Newsfeed insbesondere Beiträge von der eigenen Familie und den Facebook Freunden angezeigt werden. Er möchte, dass den Facebook Nutzern nur noch „bedeutungsvolle Beiträge“ angezeigt werden.“

„Facebook verändert sich“ weiterlesen

Hallo und herzlich willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem kreativen Mitgliederbereich.

Du kannst dich hier registrieren oder anmelden und von vielen kostenfreien Inhalten profitieren.

Über dich und über mich

Du bist Vollzeit oder nebenberuflich im DIY Handmade-Bereich selbstständig oder überlegst dich mit handgefertigten oder kreativen Produkten selbstständig zu machen.

Du hast eine Familie und Kinder und fragst dich manchmal, wie du das zeitlich alles schaffen sollst.

Du möchtest dein Business weiter ausbauen, deine Umsätze verstetigen, überhaupt erst einmal rentabel werden oder du stehst noch vor der Gewerbeanmeldung und weißt gar nicht so genau, an was du alles denken musst.

Du erstellst einzigartige Handmade-Produkte. Dein Umfeld findet diese schön, aber es ist schwierig für dich deine Produkte zu verkaufen. Dir fehlen die richtigen Kunden und die richtigen Kundenaufträge. Deine Selbstständigkeit fühlt sich insgesamt schwer an.

Du arbeitest gefühlt rund um die Uhr, weißt aber gar nicht so genau welche Aufgaben wirklich wichtig für deine Selbstständigkeit sind und welche dir eher deine Zeit rauben.

Du kannst von deiner kreativen DIY Selbstständigkeit nicht leben.

Du hast eine Geschäftsidee im DIY Handmade-Bereich, bist dir aber nicht sicher, ob du diese erfolgreich umsetzen kannst.

Du fühlst dich oft alleine, zweifelst an dir und deiner DIY Selbstständigkeit.

Du hast keinen mit dem du dich austauschen kannst und dem du Fragen zu deiner kreativen handmade Selbstständigkeit stellen kannst.

Du betreibst ein Hobby und möchtest daraus eine florierende Selbstständigkeit entwickeln.

Du hast so viele Ideen, kommst aber nicht so richtig ins Handeln und in die Umsetzung.

Du hast keine bis wenige Erfahrungen was du bei einer kreativen Selbstständigkeit alles beachten musst und möchtest dich lieber von jemanden unterstützen lassen, der sich damit auskennt.

Dann bin ich die Lösung für dich.

Sabrina Karlem – kreative Unternehmerin, Mutmacherin, Social Media Strategin

Ich bin Sabrina,

kreative Unternehmerin, Mutmacherin, Social Media Strategin und in die richtige Richtung Schieberin.

Ich bin Mutter von zwei wundervollen Kindern und habe mich ganz bewusst dafür entschieden meine Karriere aufzugeben, um das Leben meiner Träume mit einem kreativen Business zu leben.

Meine Lieblingsoma hat mir von Kindesbeinen an alle möglichen Handarbeiten beigebracht. Dadurch wurde meine Leidenschaft für das Häkeln und Stricken geboren und es war immer mein Traum ein eigenes Handarbeitsgeschäft zu führen.

Je älter ich wurde, desto mehr wurde dieser Traum begraben. Nach meiner Banklehre habe ich neben meinem Vollzeitjob in Führungsposition BWL studiert und mit Auszeichnung abgeschlossen. Nach über 10 Jahren im Beruf merkte ich, dass ich total im Hamsterrad feststeckte und mir das Aufsteigen der Karriereleiter nicht die gewünscht Erfüllung gab.

Durch meine Kinder entdeckte ich meine Liebe zum Handarbeiten wieder. Während meiner ersten Schwangerschaft habe ich angefangen für meinen Sohn Jäckchen und Mützchen zu stricken. Dadurch wurden meine alten Träume plötzlich wieder erweckt und ich habe allen Mut zusammengenommen und den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Dadurch erntete ich ganz viele Widerstände von Familie und Freunden, die keinerlei Verständnis dafür hatten, wie ich dafür meine Karriere aufgeben konnte. Ich stand für meinen Traum ein und das war die beste Entscheidung meines Lebens.

Heute bin ich eine sehr glückliche und erfolgreiche Kreative-Unternehmerin. Ich habe ein gut etabliertes Handarbeitsgeschäft, mein eigenes Textilgarnlabel, Online-Shops und eine Kreativ Business Beratung, mit der ich anderen Menschen helfe ihr DIY Business erfolgreich zu machen.

Das Wissen aus meinem BWL-Studium mit dem Schwerpunkt Marketing erwies sich als sehr hilfreich, denn es war klar, dass ein kreatives Business online wie offline stattfinden muss, um wirklich erfolgreich zu sein.

Daher habe ich in den letzten Jahren meine Expertise im Social Media Bereich weiter ausgebaut, zunächst dort leider den Fehler gemacht nur für andere zu arbeiten, da die Nachfrage bei diesem Thema so hoch war und landete unbemerkt wieder im Hamsterrad. Durch zu viele Aufträge kam mein Handarbeitsgeschäft zu kurz.

Deswegen habe ich die Entscheidung getroffen meinen Fokus wieder vollständig auf mein Herzensbusiness zu legen und keine Fremd-Projekte mehr außerhalb des DIY-Bereiches anzunehmen. Darüber hinaus unterstütze und begleite ich andere kreative Unternehmerinnen und Unternehmer und welche, die es werden möchten.

Weil ich genau weiß wie schwierig es ist, von seinem Umfeld (Familie, Freunde, Kollegen…) wirklich ernst genommen zu werden, wenn man den Sprung in eine kreative Selbstständigkeit wagt und gegen welche Windmühlen von gut gemeinten Ratschlägen und Zweifeln man zu kämpfen hat. Denn für viele ist „kreativ sein“ nur ein Hobby und kein Beruf, mit dem man Geld verdienen kann.

Meine Erfahrungen und Expertise gebe ich anderen als Kreativ Business Coach weiter und verhelfe ihnen zu einem rentablen, kreativen Herzensbusiness.

Melde dich zu meinem kreativen Mitgliederbereich an. Dies kannst du unten “registrieren” machen https://members.sabrina-karlem.de/registrieren/

Viele liebe und kreative Grüße

Sabrina

Sabrina Karlem – Kreativ Business Coach